Tü amo! auch in der UB

Die Universitätsbibliothek ist eine
der 23 Stationen des Ausstellungsprojekts
Tü Amo!, das eine Studierendengruppe des Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft erarbeitet hat.



Im Durchgang zwischen dem Ausleihzentrum und dem Ammerbau werden auf drei Plakaten die historischen, theologischen und literarischen Verbindungen zwischen Italien und Tübingen aufgezeigt, von Graf Eberhards italienischer Ehefrau, Barbara von Mantua, über Wilhelm Schickard, Paolo Vergerio, Carlo Steeb bis hin zu Isolde Kurz.
In drei Vitrinen sind einige Werke sowie Bildmaterial zu den vorgestellten Persönlichkeiten zu sehen.



Begleitband zur Ausstellung (24 €):
Erhältlich im Buchhandel und im Haspelturm