Frido Hohberger: Wort und Bild - Bild und Wort

Ausstellung in der Graphischen Sammlung der Universität Tübingen (12. Mai – 30. Juli, verlängert bis 31. August)

 

Die Graphische Sammlung am Kunsthistorischen Institut der Universität Tübingen zeigt eine Ausstellung mit Werken des Universitätszeichenlehrers Frido Hohberger aus den Jahren 1984 – 2016.

 

In der Wandelhalle vor dem historischen Lesesaal sind drei Bild-Zyklen zu den „Bruchstücken“ von Friedrich Hölderlin, zu Charles Darwins „ Gemütsbewegungen bei den Tieren und Menschen“ und zu Gedichten aus Eva-Christina Zellers neuem Gedichtband „Auf Wasser schreiben“ zu sehen.

 

Im Studiensaal der Graphischen Sammlung befinden sich Zeichnungen zu Dramen William Shakespeares und Ödön von Horvath, sowie ein Zyklus „Enzyklopädie des Gefühls“ und mehrere Skizzenbücher und Radierungen.