Migranten in Helsinki

15.01.-22.02.2015 im Bonatzbau

 

 

„Migranten in Helsinki– Deutschsprachige Einwanderer in der Geschichte der Hauptstadt Finnlands“

 

Die Wanderausstellung des Finnland-Instituts in Deutschland ist vom 15.1. – 22.2.2015 im Bonatzbau der Universitätsbibliothek zu sehen. Deutsche Einwanderer haben Kultur, Architektur und Handel in Helsinki stark geprägt. Beispielweise entwarf der Berliner Architekt Carl Ludwig Engel das historische Stadtzentrum von Helsinki.

 

Auf 16 zweisprachigen Bannern – Deutsch und Finnisch - werden prominente Einwanderer-Persönlichkeiten und Themen dargestellt. Die Ausstellung wurde auf Initiative der Deutsch-Finnischen Gesellschaft/ Bezirksgruppe Reutlingen-Tübingen nach Tübingen geholt.