Rekorde

Das kleinste Buch

ist 4,2 x 3 x 0,9 cm "groß" und trägt den Titel: "Inhalt der ganzen Heiligen Schrift." - Tübingen: Fues, 1825. - 128 S. (dt.). - UB Signatur: 18 A 3016

Das größte Buch

ist 82 x 112 x 10 cm groß und ist ein Faksimile des noch größeren (170 x 222 x 20 cm) "Atlas des Großen Kurfürsten". Stuttgart : Belser, 1971. - 158 S. - UB Signatur: Fh II 131.1°

Das älteste gedruckte Buch

trägt den Titel: "De arte praedicandi" (= De doctrina christiana, liber IV) / von Aurelius Augustinus. [Straßburg:] Johann Mentelin, [um 1468]. 2°. - 22 Bll. - UB Signatur: Gb 395.2

Das dickste Buch

ist 43 x 30 x 17 cm groß (dick) und ist wiederum eine Inkunabel mit dem Titel: "Catholicon" / von Johannes <Ianuensis>. Augsburg: Günther Zainer, 30. April 1469. 2° - 522 Bll. - UB Signatur: Cc 34 b.2

Die ältesten Handschriften

  • Papyrus aus dem 3. Jahrhundert
  • Pergamentfragment aus dem Johannesevangelium (griechisch) aus dem 9. Jahrhundert. - UB Signatur Mb 4.
  • Armenisches Evangeliar aus dem 12. Jahrhundert. - UB Signatur Ma XIII 1

Kontakt

 

Universitätsbibliothek

Wilhelmstraße 32

72074 Tübingen

 

Tel.: +49 7071 29-72846

 

Anfahrt

Öffnungszeiten

Ansprechpartner

Schreiben Sie uns!