Universitätsbibliothek

Dr. phil. Wilfried Lagler, M.A.


Fachreferent für

Leiter der Abteilung Handschriften, Nachlässe, Historische Buchbestände und Rara Referent für Bestandserhaltung

Leiter der Restaurierungswerkstatt und des Bereichs 'Technische Buchbearbeitung'

Kontakt

 

+49 (0) 7071 29-72834
 wilfried.lagler [at] uni-tuebingen.de, Nachricht schicken

Büro
Zi. 013, Bonatzbau, Universitätsbibliothek
Wilhelmstr. 32, 72074 Tübingen

Lehrveranstaltungen

Nur im Wintersemester

  • Literatursuche für Historiker (Fakultät für Philosophie und Geschichte), Mittwoch 11-13 Uhr

Veröffentlichungen

  • Die Minderheitenpolitik der schleswig-holsteinischen Landesregierung während des Kabinetts v. Hassel (1954-1963). Ein Beitrag zur Integration nationaler Minoritäten, Neumünster: Wachholtz 1982 (Quellen und Forschungen zur Geschichte Schleswig-Holsteins, Band 78) (Diss. Kiel 1981)
  • Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek. Entwicklung und Bedeutung (1895-1985), Heide: Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co. 1989 (Schriften der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Band 6)
  • Eine Stadt des Buches. Tübingen 1498-1998, Tübingen: Kulturamt der Stadt Tübingen 1998 (Tübinger Kataloge, Band 50) (zusammen mit Gerd Brinkhus und Klaus Schreiner)

Zur Person

  • Geb. 1953 in Kiel.
  • Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte, Öffentliches Recht) 1974-1979.
  • Bibliotheksreferendar an der Universitätsbibliothek Kiel 1979-1981.
  • Seit 1981 an der Universitätsbibliothek Tübingen tätig (Oberbibliotheksrat).
     

Weiteres siehe:
Meine private Homepage