Verlängern

Die Situation

Sie haben ein Werk der UB ausgeliehen, die Leihfrist neigt sich dem Ende zu und Sie wollen das Werk weiterhin behalten.

 

Wie kann die Leihfrist verlängert werden?

Rufen Sie Ihr Bibliothekskonto auf und klicken Sie Ihre Ausleihen an. Sie erhalten eine Liste aller von Ihnen ausgeliehenen Werke.

Wählen Sie nun die zu verlängernden Werke aus und klicken Sie anschließend auf das entsprechende "Verlängern"-Feld. Die Leihfrist sollte jetzt verlängert worden sein. Prüfen Sie bitte, ob ein neues Leihfristdatum angezeigt wird.

 

Wie häufig kann ein Werk verlängert werden?

Bis zur max. Leihfrist von 4 x 28 Tagen für Studierende und externe Nutzer bzw. 12 x 28 Tagen für Uni-Bedienstete - gerechnet ab dem Ausleihdatum.

 

Wenn eine Vormerkung eines anderen Nutzers vorliegt, ist keine Verlängerung der Leihfrist möglich.

 

Verlängerungen von Fernleih-Büchern können Sie eine Woche vor Leihfristende tätigen. Die gebende Bibliothek muss mit der Verlängerung einverstanden sein - rechnen Sie ggf. mit einem kurzfristigen Rückruf.

 

Werke, die im Ammerbau oder im Handschriftenlesesaal liegen, haben eine Frist von 14 Tagen und müssen dann verlängert werden (sonst werden sie abgeräumt).

 

Achtung!

Bitte beachten Sie die Ausleihfristen. Verlängern Sie die Leihfrist nicht, werden bei Fristüberschreitung Säumnisgebühren erhoben.

Druckansicht schliessen