Ausleihfristen

Für Ausleihen nach Hause

Die Ausleihfrist beträgt in der Regel 28 Tage, Zeitschriftenbände können nur für 14 Tage entliehen werden (jeweils mit der Option auf Verlängerung).

 

Nur in der Bibliothek nutzbar und nicht nach Hause ausleihbar:

  • Präsenzbestände
  • Zeitschriftenhefte
  • Audio-CDs

 

und in den Ammerbau bestellbar:

 

  • alle Werke mit Erscheinungsjahr vor 1900
  • maschinenschriftliche Dissertationen
  • Großformate
  • Loseblattausgaben und Partituren / Noten
  • sonstige wertvolle und besonders gefährdete Bestände 

 

und in den Handschriftenlesesaal bestellbar:

 

  • alle Werke mit Erscheinungsjahr vor 1800
  • Handschriften, Nachlässe, Autographen 
  • wertvolle Drucke einschließlich Inkunabeln
  • Rara-Bestand
  • Archivalien 

 

Werke, die im Ammerbau oder im Handschriftenlesesaal liegen, haben eine Frist von

14 Tagen und müssen dann verlängert werden (sonst werden sie abgeräumt).