Aktuell

11.05.2017 09:42

Seit 16. Mai neues Methodencafé in der Bibliothek

Sprechstunden zu Methoden empirischer Sozialforschung

Ein neues Angebot findet sich seit dem 16. Mai im lern+Zentrum der Unibibliothek:

 

das Methodencafé der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät startete mit seiner Beratung, immer dienstags, 14:00 - 16:00 Uhr und freitags, 12:00 - 14:00 Uhr .

 

Was genau das ist und wie es Studienanfängern hilft, ist auf der Homepage beschrieben:

 

"Das Methodencafé ist ein fächerübergreifendes Angebot, welches im Rahmen des Projektes „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ durchgeführt wird. Ziel des Methodencafés ist die Unterstützung von StudienanfängerInnen durch vielfältige Angebote im Bereich der Methoden empirischer Sozialforschung und die damit verbundene Vermittlung von Einblicken in deren Ziele, Aufgaben und Verwendung.

 

Zu den Unterstützungsangeboten zählen sowohl die persönliche und individuelle Beratung von Studierenden im Methodencafé in der Universitätsbibliothek, als auch die Bereitstellung von zielgruppengerechtem Online-Material, sowie die Durchführung bzw. Begleitung relevanter Veranstaltungen."